Preis € 197.500,-
Baujahr 1958
Kilometerstand 448 mls
MwSt Nicht ausweisbar 
Karosserieform Open Two Seater
Farbe Old English White
Farbcode 668U
Innenfarbe Red Leather
Motor 3.4 Liter, 6-Zylinder Reihenmotor
Motorleistung 250 PS
Getriebe Schaltgetriebe
Kraftstoff Benzin

1958 JAGUAR XK150 3.4 S, Roadster Old English White

• seltenes und einzigartiges 3.4 S Modell
• ab Werk mit Close-Ratio Getriebe und Power-Lock-Differenzial geliefert
• von Scheunenfund bis auf höchstes Niveau restauriert
• Matching Numbers / Matching Colours
• „First in Class“ Preisträger beim Concours d’Elegance 2019 auf Schloß Soestdijk

Mit Abstand eines der schnellsten und schönsten Serienautos aus den Fünfzigerjahren: der äußerst seltene, ausgezeichnet restaurierte und 100% originale Jaguar XK150 3.4 S Roadster aus 1958! Als Krönung des Ganzen ist dieser historische Open Two Seater – kurz OTS – nun auch Preisträger beim Concours d’Elegance 2019. Und das nicht ohne Grund.

Der optische und technische Zustand dieses (herrlich) fahrenden Klassikers, unbestreitbar der erste der sogenannten „super-class“ Autos, wurde auf den höchsten Standard gebracht. Dazu kommt, dass es sich hier um die einzigartige „S“ Version mit „Matching Numbers“ und „Matching Colours“ handelt. Ein wahres Sammlerstück! Dies wurde auch durch die Fachjury bei DEM internationalen Oldtimer Event in den Niederlanden bestätigt, auf Schloß Soestdijk wurde der Jaguar XK 150 S offiziell ausgerufen als „First in Class“ in der Kategorie „50’s Gentlemen & Sports Cars“!

Geschichte

Dieser außerordentlich schöne und in einer sehr kleinen Auflage produzierte Jaguar gehört zu den ersten der XK150 Serie. Das Auto wurde damals von Hilton la Bow, dem Eigentümer einer großen Kupfermine in Balmat, Staat New York, als Sonderauftrag bestellt. Es handelt sich um eines aus einer Handvoll Autos, die damals ab Werk mit einem Close-Ratio Getriebe und einem Power-Lock-Differenzial ausgerüstet wurden.

Dieser XK150S ist ein echter Scheunenfund, der in 2013 in vollkommen intaktem Zustand in New York State entdeckt wurde. Danach erfolgte seine „Rehabilitierung“. Der XK 150 S wurde von vorn bis hinten und innen und außen nach den höchst möglichen Standards restauriert, wobei weder Kosten noch Mühen gescheut wurden. Seit seiner Restaurierung ist der Wagen nicht mehr als 100 Testkilometer gefahren. Das erklärt auch den ausgezeichneten Zustand in dem sich das Auto befindet und von dem sein nächster Eigentümer extrem profitieren wird. Natürlich ist die gesamte Dokumentation vorhanden und die Echtheit vollständig nachweisbar.

Interieur / Exterieur

Auch dank der perfekten Restauration ist die Schönheit dieses Jaguars in Old English White von unschätzbarem Wert. Dieser geborene Klassiker beweist bis ins letzte Detail Weltklasse: von den charakteristischen Speichenfelgen bis zur Chromstoßstange mit integrierten Blinkern an der Hinterseite, die Lufteinlässe in den vorderen Seitenteilen, das beleuchtete Jaguar Emblem auf dem die Jahre vermerkt sind, in denen Jaguar den Sieg im 24-Stunden-Rennen von Le Mans für sich verbuchen konnte. Für Kenner: Bei den allerersten „S“ Modellen wurden die „S“ Emblems als Einzelteil nachgeliefert und beim Händler montiert. Das erklärt, warum sie in diesen Fällen auf der Seite montiert sind anstatt auf dem sonst üblichen Platz oben bei den Autotüren.

Das Einsteigen geht Hand in Hand mit einem Lächeln. Die prächtige neu angebrachte Red Leather Verkleidung ist in tadellosem Zustand. Das mit Präzision verarbeitete rot-weiße Armaturenbrett und das schwarz gespritzte Lenkrad mit 4 Speichen atmen reine Nostalgie und zeitlose Perfektion.

Technik

Im XK150 3.4 S wurden eigentlich alle Highlights aus der Rennserie der Fünfzigerjahre vereint. Der 3.4 l 6 Zylinder Reihenmotor vorne ist eine Weiterentwicklung der Rennmotoren, mit denen Jaguar viele Siege im Autosport errungen hat. Tatsächlich war der berühmte XK-Motor maßgeblich an den 5 Siegen von Le Mans beteiligt. Alle fünf Siegerfahrzeuge waren mit diesem Motor ausgerüstet.

Der Motorblock dieses Exemplars liefert eine Leistung von 250 PS. Das ist im Vergleich zu den „normalen Straßenautos“ von damals ein astronomischer Wert, der jenen von Exoten wie der Ferrari 250 GT und der Mercedes-Benz 300SL „Gullwing“ entspricht. Die Kombination von überirdischer Fahrleistung und der außergewöhnlich charmanten Karosserie eines offenen Zweisitzers machen den XK150S Roadster zu einem der begehrtesten Autos und Sammlerstücken, die Jaguar je hatte.

Näher kennenlernen

Sind Sie positiv überrascht? Ein näheres Kennenlernen ist immer möglich. Bitte nehmen Sie für eine eventuelle Besichtigung im Voraus mit Ruurt Georg Kontakt auf. Er ist unter der Telefonnummer +31 30 8507500 oder unter der Mail Adresse rgeorg@broekhuis.nl zu erreichen.

*Brooks Classics ist ein mit der Broekhuis Gruppe verbundenes Unternehmen, das sich auf den Kleinhandel in britischen und italienischen klassischen Autos von hoher Qualität spezialisiert. Mehr Information finden sie unter www.brooksclassics.nl oder kontaktieren Sie uns telefonisch +31 30 8507500 oder über Mail rgeorg@broekhuis.nl *

Weitere klassische Fahrzeuge

X