Preis VERKAUFT
Baujahr 1963
km-Stand 700 km
MwSt Nicht ausweisbar
Karosserieform Convertible
Farbe Opalescent Dark Blue
Farbe Interieur Red
Motor 3.8 l, 6 Zylinder Reihenmotor
Motorleistung 265 PS / 185 kW
Getriebe Schaltgetriebe
Kraftstoff Benzin

1963 JAGUAR E-TYPE, SERIE 1, 3,8l, OPEN TWO SEATER

• seit seiner vollständigen Restaurierung nur 700 km gefahren
• Matching Numbers
• Prachtvolle Farbkombination
• mit einigen praktischen Updates

Der Jaguar E-Type ist eine Ikone, die weitere Erklärungen nicht nötig hat. Sogar Enzo Ferrari bezeichnete ihn als das schönste Auto der Welt. Die Fahrleistung des E-Type war außerdem genauso berühmt wie sein Design, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 240 km/h war er das schnellste Serienauto der Welt.

Dieses Exemplar

Dieser schöne Jaguar E-Type 3,8 l Open Two Seater verließ die Fabrik in der Browns Lane am 17 Oktober 1963 und wurde eine Woche später zu Jaguar USA mit dem Endziel Major R.L. Phillips in Kalifornien verschifft. Sein weiteres Leben verbrachte der E-Type in den Vereinigten Staten, bis er 2015 wiederum die Überfahrt über den Atlantik antrat. Dieses Mal, um sein zweites Leben in Europa zu beginnen. Der Jaguar wurde über einen Zeitraum von 2 Jahren im Auftrag des heuten Eigentümers vollständig restauriert, wobei weder Mühen noch Kosten gespart wurden. Der Jaguar wurde komplett demontiert und bis auf das blanke Blech abgeschliffen und wo nötig mit neuen Blechteilen einschließlich einer komplett neuen Motorhaube versehen. Die Karosserie wurde anschließend in der prächtigen und seltenen Farbe Opalescent Dark Blue lackiert. Die gesamte Technik, einschließlich Motor Differenzial und Radaufhängung, wurde komplett überholt und manches verbessert. Es wurde ein Tremec 5-Gang Schaltgetriebe eingebaut, wobei das alte Getriebe beim Auto bewahrt geblieben ist. Bremsen, Kühlung und Stoßdämpfer wurden verbessert. Außerdem wurden ein Schwungrad aus Aluminium, ein Big-Bore Edelstahl Auspuff und eine elektronische Zündung eingebaut. Den letzten Schliff verleihen dem Auto die wie Originale aussehenden Speichenräder, die allerdings auf 6J verbreitert und mit breiteren Michelin XWX Reifen ausgestattet wurden. Schließlich wurde das Interieur komplett und außerordentlich fachkundig mit dunkelrotem Leder neu bezogen, das Armaturenbrett und die Mittelkonsole wurden auf Wunsch des Eigentümers mit der für die früheren E-Type charakteristischen Aluminiumverkleidung versehen.

Seit der Restaurierung ist der Wagen nur 700km gefahren, wodurch der E-Type in einem großartigem Neuzustand verkehrt.

Fahrgefühl

Einen frühen Jaguar E-Type zu fahren, bleibt immer ein magisches Erlebnis. Ein guter E-Type ist auch im Vergleich mit modernen Autos blitzschnell und phantastisch angenehm im Handling. Dieses gerade erst restaurierte Exemplar übertrifft das alles noch durch die geschmackvollen und auch fühlbaren Verbesserungen. Der perfekt abgestimmte, leicht getunte Motor in Kombination mit dem 5-Gang Schaltgetriebe, verbesserte Bremsen und Fahrgestell machen diesen „E“ einfach noch besser als er schon war. Es ist unglaublich, dass ein Fahrzeug aus 1963 eine derartige Souplesse, Schnelligkeit und Wendigkeit bieten kann. Die besonders attraktive Farbkombination von „Opalescent Dark Blue“ mit rotem Leder holt das Beste aus dem schon so vortrefflichen Linienspiel des E-Types.

Wir können uns gut vorstellen, dass Enzo Ferrari ein paar schlaflose Nächte gehabt hat…..

Wir laden Sie ein, diesen besonders schönen frühen E-Type näher kennenzulernen.
Dafür ersuchen wir Sie im Voraus mit Ruurt Georg einen Termin auszumachen. er ist unter der Telefonnummer ++31 30 8507500 oder unter der Mailadresse rgeorg@broekhuis.nl zu erreichen.

*Brooks Classics ist ein mit der Broekhuis Gruppe verbundenes Unternehmen, das sich auf den Kleinhandel mit britischen und italienischen Autos von hoher Qualität spezialisiert. Mehr Information finden sie unter www.brooksclassics.nl oder kontaktieren Sie uns telefonisch ++31 30 8507500 oder über Mail rgeorg@broekhuis.nl *

Weitere klassische Fahrzeuge

X