Preis VERKAUFT
Baujahr 1958
km-Stand 79.954 mls
MwSt Nicht ausweisbar
Karosserietyp Coupé
Farbe Regal Red
Farbe Interieur Beige Vaumol 3099
Motor 2.9 l, 6 Zylinder Reihenmotor
Motorleistung 178 PS / 133 kW
Getriebe  Schaltgetriebe + Overdrive
Kraftstoff Benzin

1958 ASTON MARTIN DB MKIII COUPÉ

• seltene DB MKIII 2+2 (462 Exemplare)
• 31 Jahre im Besitz des jetzigen Eigentümers
• ausgezeichneter technischer Zustand
• Overdrive und Doppelauspuffanlage
• Originales Interieur mit einer großartigen Patina

Wenn es ein Auto gibt, das die Bezeichnung „Kunst auf Rädern“ verdient, dann ist es sicherlich dieser seltene und bildschöne Aston Martin DB Mark III aus 1958. Wie ein unverfälschter britischer Gentleman stiehlt dieser stilvolle 4-Sitzer mühelos das Herz vieler Autofreunde. Dieser Wagen fasziniert den Liebhaber auf allen Gebieten. Design, Geschichte, Mechanik und Zustand – alles stimmt. Und das wird mit der richtigen Pflege auch immer so bleiben.

Geschichte

Der von uns zum Verkauf angebotene DB MK III verließ das Werk in Newport Pagnell am 21 März 1958. Der 2+2 Hatchback ist einer der insgesamt nur 462 gebauten Wagen, die von 1957 bis 1959 produziert wurden. Neben dieser Form erschienen basierend auf dem MK III ein Cabrio unter dem Namen „Drophead Coupé“ und ein „Fixed Head Coupé“ mit einem festem Dach. Davon wurden 84 beziehungsweise 5 gebaut, beide hatten 2 Sitzplätze. Sicherlich auch durch die kleinen Produktionszahlen war das Modell nur einigen wenigen Glücklichen vorbehalten.

Die mitgelieferten Dokumentation zu diesem einzigartigen Exemplar gehen weit in die Vergangenheit zurück und zeigen, dass der Aston Martin in 1959 einen schottischen Eigentümer hatte und lange in Edinborough stand. Seit 1992 gehört das Auto einem Niederländer. Es sollte allerdings noch weitere 4 Jahre dauern bevor die fahrende Legende an den bis jetzt letzten Eigentümer verkauft wurde. In den letzten 31 Jahren fuhr und pflegte der betreffende Herr seinen stolzen Besitz sichtlich mit viel Liebe und Respekt für die verwendeten Materialen. Kurzum, ein echter Klassiker der völlig zu Recht mit einer grenzenlosen Leidenschaft gehegt und gepflegt wurde. Jetzt ist der Wagen eifrig auf der Suche nach jemandem, der genug Klasse und Charakter hat, um das folgende Kapitel an die eindrucksvolle Geschichte dieses Autos hinzuzufügen.

Exterieur

Ein Blick auf die Karosserie des DB MK III ist genug, um festzustellen, dass die Designer einen außergewöhnlich guten Tag hatten, als sie seinerzeit den stilvollen Aston Martin entwarfen. Das Model ist die letzte Weiterentwicklung des DB 2/4. Die großen Änderungen waren unter anderem der typische Aston Martin Kühlergrill, der erstmals aus einem Stück bestand und seitdem untrennbar mit der Marke verbunden ist.

Trotz der 4 Sitze und der dritten Tür hinten, wodurch der Mark III sogar praktisch wird, hat der Brite mehr die Ästhetik von einem schickem Coupé als von einem funktionellem Fließheckwagen. „Style & Substance“ treffen zusammen und ergänzen einander perfekt. In der originalen, bestechenden Fabrik Farbe Regal Red wirkt dieses charismatische Vollblut keinesfalls als ob es von der Zeit eingeholt wurde. Design und Lackierung ergänzen einander in Hinblick auf Charakter und Erscheinungsbild perfekt. Die sauberen Schweißnähte lassen bei dem ikonischem Engländer auf eine sorgfältige Bauweise schließen.

Interieur

Einmal im Auto geht der Genuss dank der prächtigen original ab Fabrik gelieferten Beige Connolly „Vaumol“ Lederverkleidung weiter. Die AM-Innenausstattung ist ausgezeichnet gepflegt, strotzt van Patina und strahlt auf beispiellose Weise Geschichte aus. Das alles macht dieses Auto einzigartig.

Das kompaktere Lenkrad wurde aus praktischen und optischen Gründen eingebaut. Außerdem kann das Auto, wenn als Option gewünscht, für längere Fahrten und/oder um Rallyes zu fahren, mit 4-Punkt Gurten ausgerüstet werden. Weiters ist der komplette Innenraum vollständig original und voll Charakter, so wie es sich für einen Klassiker dieser besonderen Art gehört.

Technik

Hinter den Kulissen macht diese meisterhafte Maschine ebenso viel Eindruck. Um zu beginnen, der technische Zustand: Der auf 2,9 Liter vergrößerte 6-Zylinder Reihenmotor funktioniert wirklich perfekt. Alle 178 PS fühlen und klingen als ob sie wieder jung wären und liefern laut Papier eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h. Darüber hinaus verfügt der MK III über einige Besonderheiten, die Gänsehaut verursachen; dazu gehören ein Laycock- de Normanville Overdrive, eine 4.09 Hinterachse sowie ein Doppelauspuffsystem.

Starten allein ist schon ein Erlebnis. Nachdem die Kraftstoffpumpe den SU Vergaser mit dem nötigen Benzindruck versehen hat, erwacht der von W.O. Bentley entworfene Motor sofort mit einem fantastischen, tiefem, dunklen Trommelwirbel zum Leben. Ein unverkennbarer Sound. Der Sound von einem Vollblut Aston Martin. Fahren ist noch echt Fahren; die authentische Mechanik kommuniziert mit dem Fahrer als ob sie von Fleisch und Blut wäre. Mensch und Maschine werden eine Einheit. Wie es die Briten so schön beschreiben: „Deeply involving“.

Mehr wissen, sehen, hören, fühlen, Probe fahren?

Wir von Brooks Classics verstehen besser als jeder andere, dass dies alles ein unwiderstehliches Verlangen hervorruft. Wer mehr wissen, sehen, hören, fühlen und/oder Probe fahren will, ersuchen wir im Voraus mit Geert-Jan Tax einen Termin zu vereinbaren. Er ist unter der Telefoonnummer 0031 30 8507500 oder unter der Mail Adresse utrecht@broekhuis.nl zu erreichen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. The pleasure will be all ours…..

*Brooks Classics ist ein mit der Broekhuis Gruppe verbundenes Unternehmen, das sich auf den Einzelhandel in britischen und italienischen klassischen Autos von hoher Qualität spezialisiert. Mehr Information finden sie unter www.brooksclassics.nl oder kontaktieren Sie uns telefonisch +31 30 8507500 oder über Mail gjtax@broekhuis.nl *

Weitere klassische Fahrzeuge

X